Sonntag Tanzcafé im BüZe Ehrenfeld 2019-2020
Plattform für neue FLINT*A Musiker*innen von 14-22 Uhr mit köstlicher veganen Suppe.
Veranstalterin, Konzept, Grafik, Kochen: Aneta Demerouti

DE
Der Sonntags Cafétanz Electrosuppe schafft einen Ort für Menschen die am Wochenende nicht zwingend auf eine Party gehen möchten oder schlichtweg keine Zeit haben. Er soll Raum schaffen für all diejenigen, die das Wochenende in gemütlicher Runde mitten in Ehrenfeld ausklingen lassen möchten. Es wird ein Programm geschaffen für einen in Köln noch recht unbelebten Tag, den Sonntag.

Im Fokus stehen das gemütliche Beisammensitzen, plaudern oder tanzen und die Liebe zur elektronischen Musik. Ehrenfeld hat sich in den vergangenen Jahren zum Quartier für eben dieses Genre heraus gemausert. Regelmäßige Konzerte zur Förderung weiblicher Künstlerinnen (FLINT*A) finden neben weiterer Aktivitäten, wie des Tanzens auf dem Parkett und Lesungen, statt.

Hinzu kommt die köstliche vegane Sonntags Tanzsuppe, um auch einen
kulinarischen ausklang aus dem Wochenende zu gewährleisten und ein Bewusstsein für umweltfreundliche Küche zu schaffen. Die Zutaten stammen von the Good Food, womit zusätzlich ein regionaler Supermarkt supportet wird.

EN

The Sunday café dance electro soup creates a place for people who don’t necessarily want to go to a party on the weekend or who simply don’t have time. It should create space for all those who want to end the weekend in a cozy atmosphere in the middle of Ehrenfeld. A program will be created for Sunday, a day that is still quite inanimate in Cologne.

The focus is on cozy get-togethers, chatting or dancing and the love of electronic music. In recent years, Ehrenfeld has blossomed into a district for this very genre. Regular concerts to promote female artists (FLINT * A) take place alongside other activities such as dancing on the floor and readings.

Then there is the delicious vegan Dance soup on Sundays to have one too to ensure a culinary end to the weekend and to create awareness for environmentally friendly cuisine. The ingredients come from the Good Food, which also supports a regional supermarket.